Zum Hauptinhalt springen

Brief an unsere Mitglieder

Liebe TuS-Mitglieder,

In letzter Zeit kamen vermehrt Anfragen, ob und wie der Übungsbetrieb in den einzelnen Abteilungen weitergehen kann.

Wir als Turnverein sind natürlich auch an die Corona-Verordnung gebunden und ein Verein, der hauptsächlich Freizeitsport anbietet und von ausschließlich ehrenamtlichen Personen getragen wird, ist das schwächste Glied in der Kette der Corona-Lockerungen. Auch semiprofessionelle und Amateur-Ligen wurden gestoppt und der Trainingsbetrieb musste auch hier eingestellt werden. Sport an Schulen ist verboten, obwohl es inzwischen eine Testpflicht an Schulen gibt.

Es scheint eine höhere Macht zu geben, die es vermeiden möchte, dass Kinder und Menschen sich bewegen. Dieser Macht sind wir gerade ausgesetzt.

Wir sehen im Moment keine Möglichkeit einen Übungsbetrieb anzubieten. Eine Möglichkeit wäre das Angebot von Online-Übungsstunden. Jedoch ist das für uns Übungsleiter keine Alternative und auch der Verein hat hierfür nicht die notwendige Ausrüstung, die den Übungsleitern zur Verfügung gestellt werden könnte. Außerdem wissen wir nicht, ob es auch für Vereine bei einem Start des Übungsbetriebes eine Testpflicht geben wird und mit welchem organisatorischen und finanziellen Aufwand dies verbunden sein wird.

Es wurde auch gefragt, warum die Vereinsbeiträge nicht ausgesetzt wurden. Zu beachten ist hierbei, dass die Beiträge immer rückwirkend für das vergangene Jahr gelten. In 2020 gab es durchaus Übungsbetrieb.

Für das Jahr 2021 kann somit zum momentanen Zeitpunkt noch gar nicht entschieden werden.

Zum anderen ist auch zu bedenken, dass ein Verein durchaus laufende Kosten hat. Wir müssen Beiträge an diverse Sportverbände bezahlen, Versicherungen laufen weiter, ….

Unser Verein ist gemeinnützig, es wird kein Geld verdient. Die Mitgliedsbeiträge decken (wenn überhaupt) die entstehenden Kosten. Die Übungsleiter bekommen eine Aufwandsentschädigung für die gehaltenen Sportstunden, auf diese haben im letzten Jahr die meisten verzichtet.

Somit können wir Sie liebe Mitglieder nur bitten, von einer Kündigung abzusehen und darauf hoffen, dass zumindest ein Übungsbetrieb im Freien mit einer angemessenen Anzahl an Personen baldmöglichst wieder erlaubt wird. Vor Beginn des neuen Schuljahres im September 2021 rechnen wir nicht mit einem normalen Übungsbetrieb.

 

Mit sportlichem Gruß

 

Eure Vorstandschaft